Preis

    Fr. Fr.

Gastro Wäschemangeln

Professionell Wäsche bügeln

Eine Mangel, auch als Wäschemangel bezeichnet, ist eine Maschine, die aus zwei parallel angeordneten Walzen im geringen Abstand besteht. Von diesen Walzen ist meist eine angetrieben. Mit Hilfe einer Wäschemangel kann ein Werkstoff gestreckt werden. Im industriellen Einsatz ist dieses Verfahren als Kalandrieren bekannt. Dieses Verfahren ist sehr weit verbreitet, um vornehmlich Textilien (Wäsche) zu glätten, also im Prinzip zu bügeln. Technisch zu unterscheiden sind die grundlegenden Konstruktionsalternativen Kaltmangel und Heissmangel.
Seit dem 20. Jahrhundert hat sich in der Wäschepflege die Heissmangel, auch Bügelmaschine genannt, durchgesetzt.

In der Gastronomie wird eine Wäschemangel eingesetzt, um Handtücher, Tischtücher, Stoffservietten und vieles mehr sehr schnell und kostengünstig zu bügeln.

Unsere Wäschemangeln haben eine Verarbeitungskapazität zwischen 20 und 50 kg Wäsche pro Stunde.

Diese Mangeln in unserem Gastroshop überzeugen durch einen konstanten Anpressdruck auf der ganzen Arbeitsbreite sowie eine einfache Bedienung.

Nach oben